Finger-Marionetten für Kinder

Kreatives Spielen
Handwerk & Zeichnen
15 min
Für drinnen
2 - 6 Jahre alt
0/5
Finger-Marionetten für Kinder

Phantasievolles Spielen kann Kindern helfen, sich für die Herausforderungen von Morgen vorzubereiten, wo es Probleme lösen muss. Mit dem Fingermarionetten-Theater kann man neue Charaktere erfinden und seiner Phantasie freien Lauf lassen.

 

Schritt 1: Nimm ein paar Küchenhandschuhe. Jeder Finger kann ein Wesen darstellen. Vielleicht Schwestern oder Brüder oder sogar Marsmenschen. Wer weiß? Hängt nur von dir und deiner Fantasie ab!
 
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 2: Nimm Stifte, um sie zu verzieren. Mal Gesichter auf jeden Finger und mach jeden verschieden. Einer kann fröhlich sein, der andere traurig oder böse. Einer hat nur ein Auge! Und ein anderer hat vielleicht nicht mal eine Nase! Denk dir eine Geschichte aus, während du malst.
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 3: Klebe mit der Hilfe deiner Eltern farbige Wolle auf die Fingerspitzen. Das sind die Haare. Je unterschiedlicher sie sind, desto lustiger wird es.
 
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 4: Gib jeder Figur einen Namen. Wie geht es ihr? Fröhlich oder traurig? Was macht sie und worüber redet die Figur gern? Z.B. Woodo ist ziemlich gruselig und erschreckt die Leute gern, während Flip eher schüchtern ist und immer sehr leise spricht. Gib jedem von ihnen einen eigenen Charakter und du wirst ganz viel Spaß dabei haben, sie zum Leben zu erwecken.

Alles, was du für diese lustige Aktivität brauchst:

  • Küchenhandschuhe
  • Filzstifte
  • Klebstoff
  • Wolle für die Haare
  • und vor allem: Phantasie!