Von traurig bis lustig - der Gefühlskalender

Zur Schule gehen
Handwerk & Zeichnen
30 min
Für drinnen
2 - 6 Jahre alt
4/5
Von traurig bis lustig - der Gefühlskalender

Manchmal finden Kinder nicht die richtigen Worte, um auszudrücken wie sie sich fühlen. Übungen wie diese ermöglichen Ihren Kindern ihre Gefühle auf sichere Art auszudrücken. So erfahren Sie als Elternteil, wie sich Ihre Kinder wirklich fühlen.

 


Schritt 1: Gestalten Sie einen Wochenkalender mit den Aktivitäten Ihrer Kinder. Zeichnen Sie 7 Rechtecke für die 7 Tage der Woche. Schreiben Sie die Namen der Tage auf. Montag, Dienstag… was kommt dann?
 
 
 
 
 
 
 

Schritt 2: Symbole für die Aktivitäten: Zeichnen Sie Schultaschen für die Schultage. Musiksymbole für Musikunterricht, einen Ball oder Baum für Spielen im Freien - was Sie wollen. Zeichnen Sie ein paar Gesichter: ein fröhliches Gesicht, ein trauriges, eine Sonnenbrille. Malen Sie sie an.
 
 
 
 
 
 
 

Schritt 3: Zeichnen Sie Kreise um die Objekte und Gesichter und schneiden Sie sie aus. Dino liebt Ausschneiden, aber mit Scheren ist er sehr vorsichtig!
Schritt 4: Nehmen Sie wasserlöslichen Klebstoff, um die Schultaschen auf die Schultage zu kleben. Einen Ball für Sportunterricht, einen Baum für Spielen im Freien usw. Ihr Kind kann jetzt zu jeder Aktivität ein Gesicht kleben und zeigen, wie es sich fühlt. Dinos Kalender ist voller strahlender Gesichter. Die Sonnenbrille nimmt er für Sachen, die er liebt, z.B. Fußball!

Für dieses Übung brauchst du nicht viel:

  • ein großes Stück farbige Pappe
  • farbiges Papier
  • abgerundete Sicherheitsscheren
  • wasserlöslichen Klebstoff
  • kleine Schalen, um Kreise zu zeichnen
  • einen Bleistift